top of page
  • AutorenbildDamian Brzeski

Elbing und seine Sehenswürdigkeiten


Entdecken Sie Elbing, eine Stadt, die für jeden Besucher ein faszinierendes Mosaik an Erlebnissen bietet. Verwurzelt in einer reichen Vergangenheit, die bis ins Jahr 1237 zurückreicht, erfreut Elbing mit seinem Erbe und blickt gleichzeitig dynamisch in die Zukunft.


In diesem Artikel nehmen wir Sie mit auf eine Reise durch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Elbing, von den ruhigen Ecken des Bażantarnia-Parks über inspirierende Kunstgalerien bis hin zum beeindruckenden Stephansdom. Nikolaus und das geheimnisvolle Markttor. Erkunden Sie auch den einzigartigen Elbinger Kanal, ein Wunderwerk der Ingenieurskunst



Eine Grafik, die Sie dazu einlädt, einen Artikel über die interessantesten Touristenattraktionen in Elbing zu lesen

Eine kurze Geschichte der Stadt Elbing


Die Geschichte von Elbing reicht bis ins Jahr 1237 zurück, als die Deutschen Ritter eine Verteidigungsburg am Ufer des Flusses Elbing gründeten. Rund um die Burg entstand eine Handelssiedlung, die 1246 die Lübecker Stadtrechte erhielt. Elbing war ein wichtiges Hafenzentrum und gehörte zum Verband der Hansestädte, wie zahlreiche bei Ausgrabungen gefundene archäologische Artefakte belegen.


Im Jahr 1440 trat Elbing dem Preußischen Bund bei und wurde nach dem Frieden von Toruń im Jahr 1466 Teil des polnischen Staates, erhielt zahlreiche Privilegien und wurde zu einem wichtigen Seehafen. Nach der ersten Teilung Polens im Jahr 1772 wurde die Stadt dem preußischen Staat einverleibt.


Der wirtschaftliche Aufschwung erfolgte im 19. Jahrhundert, als Elbing an die Eisenbahnstrecke angeschlossen war und der Elbing-Kanal in Betrieb genommen wurde. In dieser Zeit entstanden zahlreiche Werke, darunter die Ferdinand-Schichau-Werft, auf der Torpedoboote, U-Boote und Lokomotiven gebaut wurden.


Während des Zweiten Weltkriegs wurden etwa 65 % von Elbing zerstört, wobei die Altstadt besonders stark beschädigt wurde. Die meisten Einwohner verließen die Stadt und die Bemühungen um den Wiederaufbau wurden von den Vertriebenen übernommen. 1945 kehrte Elbing an Polen zurück.


In den letzten Jahren hat sich Elbing zu einer sich dynamisch entwickelnden Stadt mit Kreisrechten, einem industriellen, akademischen und kulturellen Zentrum sowie einem attraktiven Ausgangspunkt für Touristen entwickelt .


Ein Schiff, das auf dem Gras schwimmt. Das Foto zeigt eine Überquerung des Elbinger Kanals

Top 6 der interessantesten Attraktionen in Elbing


Elbing kann auf vieles stolz sein und Ausflüge durch diese Stadt können jedem von uns unvergessliche Erlebnisse bescheren. Hier, am malerischen Frischen Haff, wird sich niemand langweilen. Welche Orte sind einen Besuch wert?


Welchen Denkmälern sollten Sie Ihre Zeit widmen? Hier sind einige Vorschläge für diejenigen, die bald nach Elbląg reisen. Ich lade Sie zu einem Kurztrip nach Elbing ein, natürlich mit unserem Taxi Elbing .


Pheasantarnia Forest Park


Wer sich während seines Urlaubs in Elbing im Grünen erholen möchte, kann einen Spaziergang durch Bażantarni machen – einen Waldpark mit einer Fläche von fast 370 Hektar. Dieses zauberhafte Gebiet begeistert mit Buchen- und Hainbuchenwäldern und Schluchten, dank derer jeder Spaziergang im Park zu einem wunderbaren Abenteuer wird.


Für Wanderer und Radfahrer gibt es ein dichtes Wege- und Lehrpfadnetz, sodass hier jeder eine interessante Route für einen Naturspaziergang findet.


Kunstzentrum – El Gallery


Galeria El ist einer der wichtigsten Punkte auf der Karte von Elbing, und wer diesen Ort besucht, wird es sicherlich nicht bereuen. In den mittelalterlichen Mauern der ehemaligen Marienkirche finden interessante Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen statt, die jeden verzaubern können.


Das historische Interieur und die zeitgenössische Kunst bilden hier ein zusammenhängendes Ganzes, das jeder Tourist während seines Aufenthalts in Elbing sehen kann.


Archäologisches und Historisches Museum


Wer mehr über die Geschichte von Elbing und seiner Umgebung erfahren möchte, sollte bei einem Stadtrundgang das Archäologische und Historische Museum besuchen. Seine Sammlungen können jeden verzaubern und der Besuch des Museumsgebäudes wird für jeden von uns zu einem interessanten und lehrreichen Erlebnis.


Zu den hier präsentierten Exponaten gehören wertvolle Gegenstände, die bei archäologischen Forschungen in der Altstadt entdeckt wurden, und Denkmäler aus der Truso-Siedlung. 


St. Kathedrale Nikolaus


Auf der Liste der religiösen Denkmäler in Elbing steht die Kathedrale St. Nikolaus nimmt einen besonderen Platz ein. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg behutsam wiederaufgebaut, erfreut es mit wunderschönen Buntglasfenstern und spätgotischen Altären, die aus anderen Tempeln in Elbing hierher kamen.


Der Innenraum der Kirche zeichnet sich durch ein bronzenes Taufbecken aus dem Jahr 1387 und eine Figur des Heiligen aus. Wojciech. Es lohnt sich, den Besuch der Kathedrale mit einem Spaziergang auf dem nahe gelegenen Kirchenweg zu verbinden – einem schmalen Durchgang zwischen Häusern, der jedem von uns ein unvergessliches Erlebnis bescheren wird.


Markttor


Das Markttor ist eines der charakteristischsten Gebäude in Elbing. Es wurde im 14. Jahrhundert erbaut und beeindruckt noch heute durch seine gotische Form. Es ist mit einer populären Legende über einen Piekarczyk verbunden, der an diesem Ort große List bewies und die Stadt vor der Invasion einer germanischen Einheit schützte.


Das Tor selbst ist eine wertvolle Erinnerung an die mittelalterliche Stadtbefestigung und wird auch erfolgreich als Aussichtspunkt genutzt. Es bietet eine wunderschöne Aussicht auf Elbing und insbesondere auf seinen ältesten Teil.


Elbinger Kanal


Der Elbinger Kanal ist eine interessante Wasserstraße, deren Geschichte in der Mitte des 19. Jahrhunderts beginnt. Heute ist es nicht nur ein bedeutendes technisches Denkmal, sondern auch eine der wichtigsten Touristenattraktionen in der Woiwodschaft Ermland-Masuren.


Zwischen Elbląg und Ostróda gibt es auf einer Strecke von über 80 km zahlreiche Rampen, die zur Überwindung von Höhenunterschieden beitragen. Sie sind eine einzigartige Lösung und der Anblick von Schiffen, die auf Schienen im Gras rollen, ist eine der interessantesten Erinnerungen an eine Reise durch Elbing.


Elbing kann auf vieles stolz sein und Ausflüge durch diese Stadt können für viele von uns zu einem großen Abenteuer werden. Hier wird sich niemand langweilen und die Zeit, die man zwischen den örtlichen Denkmälern verbringt, wird für niemanden verschwendet. 


Blick auf Elbing vom Fluss Elbing aus

Kuriositäten rund um Elbing


Wie Sie sehen, sind Elbing und seine Umgebung ein sehr interessanter Ort. Hier sind einige weitere interessante Fakten über Elbing:


  1. Elbing wurde 1237 gegründet und 9 Jahre später erhielt es die Stadt rights​​.

  2. Der Name der Stadt geht auf den Fluss Elbing zurück,der benannt wurde in 890 Jahren​​.

  3. Die ältesten erhaltenen Gläser Europas wurden in Elbing gefunden aus dem 15. Jahrhundert, sowie Unikate wie eine Giterna und ein Lastenaufzug

  4. Die Stadt liegt im Landschaftspark Elbinger Bergland​​.

  5. Elbing Winnica. Im Bezirk Winnyzja wurde früher Wein angebaut​​.

  6. Elbing war im 13. Jahrhundert eine mit der Hanse verbundene Stadt -17. Jahrhundert.

  7. Im Jahr 1504 kam Nikolaus Kopernikus nachElbing ​​.

  8. Woiwodschaft Elbing. W In den Jahren 1975-1999 gab es die Woiwodschaft Elbing

  9. Es gibt zwei Theater in Elbing: Teatr im. Aleksandra Sewruka und Teatr Rajstopy​​.

  10. Das Archäologische und Historische Museum ist seit 1955 in Betrieb und präsentiert die Geschichte der Stadt​.

  11. Die Stadt organisiert viele kulturelle Veranstaltungen, darunter das Alternative Music Festival und das Elbląg Festival der hoffnungslosen und peinlichen Musik.

  12. Vor 1945 wurde der Titel eines Ehrenbürgers von Elbing an Adolf Hitler, Hermann Göring und Joseph Goebbels​.


Elbing in Zahlen


  • Einwohnerzahl von Elbing: 119.760 Personen.

  • Fläche der Stadt Elbing: 79,82 km².

  • Bevölkerungsdichte: Ungefähr 1.422,8 Personen/km².

  • Höhe über dem Meeresspiegel: Von -1,5 bis 92 m.

  • Datum der Gründung der Siedlung Elbing: 1237.

  • Datum der Erlangung der Stadtrechte: 10. April 1246.

  • Vorwahl: +48 55.

  • Kennzeichen: NE​​

23 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Commenti


bottom of page