top of page
  • AutorenbildDamian Brzeski

Kaliningrad – ein attraktives Reiseziel für den Sommerurlaub oder eine Falle für Touristen?

Aktualisiert: 19. Nov. 2023

Kaliningrad ist eine Stadt voller Widersprüche und Überraschungen. Einerseits ist es eine russische Exklave, die an Polen und Litauen grenzt, andererseits ist es das ehemalige Königsberg, das viele Spuren deutscher und preußischer Geschichte birgt.


Kaliningrad ist auch ein Ort, der mit seinen Denkmälern, Museen und Sehenswürdigkeiten Touristen anzieht, sie aber gleichzeitig mit Staus an der Grenze, Visaproblemen und einer angespannten politischen Lage abschreckt.


Lohnt es sich, im Sommerurlaub nach Kaliningrad zu fahren? Ist es ein attraktives Reiseziel oder eine Falle für Leichtgläubige? In diesem Artikel werde ich versuchen, diese Fragen zu beantworten.



Das Zentrum von Kaliningrad in Schwarz-Weiß-Fotografie

Warum ist Kaliningrad einen Besuch wert?


Kaliningrad ist eine außergewöhnliche Stadt, die viele Geheimnisse und Attraktionen birgt. Seine reiche und komplexe Geschichte hat ihre Spuren in Architektur und Kultur hinterlassen. Es ist Teil Russlands, aber gleichzeitig von diesem getrennt. Es liegt an der Ostsee, ist aber gleichzeitig nicht leicht zu erreichen. Es ist voller Kontraste und Überraschungen.


Kaliningrad hat eine lange und turbulente Vergangenheit. Ihre Anfänge reichen bis ins 13. Jahrhundert zurück, als der Deutsche Orden hier eine Festung errichtete und sie zu Ehren des tschechischen Herrschers Přemysl Ottokar II. Königsberg nannte. Es war die Hauptstadt des Deutschen Reiches und gehörte später zu Polen, Preußen und Deutschland.


Nach dem Zweiten Weltkrieg fiel es unter die Herrschaft der UdSSR und änderte seinen Namen zu Ehren des sowjetischen Führers Michail Kalinin in Kaliningrad. Derzeit ist es der westlichste Teil der Russischen Föderation.


Kaliningrad hat eine reiche und vielfältige Kultur. Es war die Heimat vieler berühmter Persönlichkeiten, wie des Philosophen Immanuel Kant, des Schriftstellers Ernst Theodor Amadeus Hoffmann und des Komponisten Richard Wagner. Es vereint deutsche, polnische, litauische und russische Einflüsse. Es gibt viele interessante Orte zu besuchen und zu erkunden.


Kaliningrad bietet unzählige Touristenattraktionen. Hier können Sie wunderschöne Denkmäler aus verschiedenen Epochen bewundern, wie die gotische Kathedrale mit dem Grab von Kant, das barocke Königstor mit dem Museum für Stadtgeschichte, das modernistische Haus des Sowjets, das auf den Ruinen der Deutschen Burg erbaut wurde, oder das Neo -Byzantinische Christ-Erlöser-Kathedrale.


Sie können auch faszinierende Museen besuchen, wie das Bernsteinmuseum mit der größten Sammlung dieses Rohstoffs weltweit, das Weltozeanmuseum mit Exponaten rund um das Meer und die Schifffahrt und das Alte Haus – ein privates Museum, das diesem Thema gewidmet ist Alltag im ehemaligen Königsberg. Entspannen können Sie hier auch im Zoologischen Garten mit über 4.000 Tieren oder im Siegespark mit Springbrunnen und Denkmälern.


Kaliningrad ist eine Stadt, die einen Besuch wert ist, um ihren einzigartigen Charakter und Charme zu entdecken. Es begeistert mit seiner Geschichte und Kultur, seiner Architektur und Natur, seiner Atmosphäre und seinen Menschen. Es hat jedem Touristen, der etwas Einzigartiges und Originelles sucht, viel zu bieten. Ich lade Sie nach Kaliningrad ein – eine Stadt voller Überraschungen!





Warum gibt es Staus an der Grenze zu Kaliningrad?


Wenn Sie planen, über Straßengrenzübergänge nach Kaliningrad oder zurück nach Polen zu reisen, müssen Sie mit langen Wartezeiten im Stau rechnen. Warum passiert das und wie kann man es verhindern? Hier sind einige Gründe und Tipps, die für Sie nützlich sein könnten.


Eine der Hauptursachen für Staus an der Grenze zu Kaliningrad ist der erhöhte Touristenverkehr während der Sommer- und Winterferien. Viele Menschen reisen in die Region Kaliningrad, um ihre interessanten Denkmäler zu besichtigen, die Schönheit der Natur zu bewundern oder die Attraktionen am Meer zu genießen.


Der Verkehr ist besonders hoch, wenn sich die Starttermine der deutschen Bundesfeiertage überschneiden, da viele Deutsche über Polen nach Kaliningrad reisen. Dann kann der Stau mehrere Hundert Meter weit reichen und mehrere Stunden dauern.


Eine weitere Ursache für Staus an der Grenze zu Kaliningrad ist die fehlende Vorbereitung der Touristen auf die Grenze der Rand. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass die Oblast Kaliningrad Teil der Russischen Föderation ist und deren Gesetzen sowie Zoll- und Passverfahren unterliegt.

Sie haben richtig verstanden, es gibt Fälle, in denen Touristen nicht berücksichtigen, dass sie die Außengrenzen der EU überschreiten.


Um nach Kaliningrad einzureisen oder es zu verlassen, benötigen Sie einen gültigen Reisepass und ein Visum oder eine andere Form der Aufenthaltserlaubnis in Russland.


Wenn solche Dokumente fehlen oder Unregelmäßigkeiten vorliegen, müssen Sie damit rechnen, dass Dokumente vor Ort erstellt werden müssen oder die Ein- oder Ausreise verweigert wird. Dadurch verlängert sich die Kontrollzeit erheblich und es kommt zu Verzögerungen für andere Reisende.



Stau an der Grenze Mamonowo II – Grzechotki


Wie vermeidet man Staus an der Grenze zu Kaliningrad? Hier sind einige Tipps:

  • Planen Sie Ihre Reise im Voraus. Informieren Sie sich über die Feiertage in Deutschland und vermeiden Sie nach Möglichkeit Reisen in diesen Zeiträumen. Überprüfen Sie den Verkehrsstatus an der Grenze auch auf den Websites des Grenzschutzes oder der Generaldirektion für Nationalstraßen und Autobahnen.

  • Bereiten Sie die relevanten Dokumente vor. Stellen Sie sicher, dass Sie über einen gültigen Reisepass und ein Visum oder eine andere Form der Aufenthaltserlaubnis in Russland verfügen.

  • Zollanmeldung eingeben. Dies ist ein Dokument auf mehreren Seiten, das Sie schreiben können, während Sie zu Hause sitzen und dieses Dokument an dem Fenster schreiben, durch das Sie den Durchgang versperren.

  • Befolgen Sie die Anweisungen der Grenzbehörden. Beachten Sie an Grenzübergängen Verkehrszeichen und Lichtsignale. Versuchen Sie nicht, die Warteschlange zu überspringen oder Priorität zu erzwingen. Bereiten Sie Dokumente für die Inspektion vor und zeigen Sie sie auf Verlangen von Grenzschutzbeamten oder Zolldiensten.

  • Seien Sie geduldig und ruhig. Denken Sie daran, dass Grenzkontrollen notwendig sind, um Sicherheit und öffentliche Ordnung zu gewährleisten. Lassen Sie sich nicht auf Konflikte oder Streit mit anderen Reisenden oder Grenzbeamten ein. Bringen Sie etwas zu trinken und zu essen mit und unterhalten Sie sich, um Ihre Wartezeit angenehm zu gestalten.

Starttermine für den Sommerurlaub in Deutschland 2023


Ich habe für Sie eine Liste weiterer Bundesländer vorbereitet, die in Deutschland Sommerferien beginnen.

Die meisten Touristen, die nach Kaliningrad kommen, sind Deutsche und Russen mit deutschen Pässen oder Saisonarbeiter mit Autos mit deutschen Kennzeichen.


Passen Sie die Daten Ihrer Ankunft und Abreise aus der Oblast Kaliningrad an die folgenden Daten an:

  1. Niedersachsen (NI)6. Juli - 16. August um < /span>

  2. Nordrhein-Westfalen (NW)22. Juni – 4. Juni August im Jahr 2023

  3. Bremen (HB) - 6. Juli - 16. August

  4. Berlin (BE) – 13. Juli – 25. August

  5. Brandenburg (BB) - 13. Juli - 26. August

  6. Hamburg (HH) - 13. Juli - 23. August

  7. Mecklenburg-Vorpommern (MV) – 17. Juli – 26. Juli August

  8. Baden-Württemberg (BW) – 27. Juli – 9. September

  9. Bayern (BY) – 31. Juli – 11. September

  10. Rheinland-Pfalz (RP) – 24. Juli – 1. September

  11. Hessen (HE) – 24. Juli – 1. September


Die deutsche Flagge symbolisiert in diesem Fall deutsche Touristen, die in den Urlaub fahren

Alternative Routen nach Kaliningrad


Kaliningrad ist ein interessantes und attraktives Reiseziel, das viele Touristen aus Deutschland und anderen Ländern anzieht. Um dorthin zu gelangen, muss man allerdings die Grenze zu Russland überqueren, was nicht immer einfach und schnell geht.


Wie vermeiden Sie Warteschlangen und gelangen effizient und problemlos nach Kaliningrad? Hier sind einige alternative Routen, die Sie nehmen können.


Eine der Optionen ist über die Busverbindung. Vom PKS-Busbahnhof in Danzig verkehren regelmäßig Busse nach Kaliningrad, die die Strecke in etwa 3 Stunden zurücklegen. Tickets können online oder vor Ort gekauft werden und die Preise liegen zwischen 170 und 180 PLN für eine einfache Fahrt.



Wenn Sie mit dem Bus reisen, müssen Sie sich keine Sorgen um Fahrzeugpapiere, Versicherungen oder Kraftstoff machen. Darüber hinaus nutzen Busse eine separate Linie an der Grenze, wodurch sie nicht im Stau stehen und eine schnelle Kontrolle durchlaufen. So können Sie sich entspannen und die Aussicht vor dem Fenster bewundern.


Wenn Sie lieber mit dem eigenen Auto anreisen, können Sie auch in der Nähe des Grenzübergangs Bezledy - Bagrationovsk . Diese Kreuzung ist weniger frequentiert als Grzechotki – Mamonowo II, die der Dreistadt am nächsten liegt und von Touristen am häufigsten gewählt wird. Am Grenzübergang Bezledy – Bagrationovsk ist der Verkehr kleiner und gleichmäßiger und die Wartezeit an der Grenze kürzer. Um dorthin zu gelangen, müssen Sie die Nationalstraße Nr. 7 nach Elbląg nehmen, dann die Nationalstraße Nr. 22 in Richtung Grzechotki nehmen, auf der Höhe von Braniewo auf die Straße Nr. 507 nach Pieniężno abbiegen und dann auf die Straße Nr. 512 in Richtung Górowo Iławeckie.


Die Kehrseite dieses Grenzübertritts ist die akribische Grenzkontrolle, teilweise unvorstellbar gründlich und langsam. Viele Reisende haben den Eindruck, dass an diesem Übergang ein italienischer Streik stattfindet. Dies geschieht auf beiden Seiten der Grenze, der polnischen und der russischen. Es lohnt sich, dies zu bedenken, da sich der Grenzübertritt an diesem Grenzübergang immer in die Länge zieht.



Die Karte zeigt die Route von Danzig bis zum Grenzübergang Bezledy-Bagrationowsk


Für diejenigen, die nach Warschau reisen oder den Besuch von Kaliningrad mit Litauen kombinieren möchten, könnte Grenzübergang in Litauen, Kibarty. Dieser Grenzübergang liegt etwa 155 km von Kaliningrad entfernt und ist deutlich weniger überfüllt als polnische Grenzübergänge. Der Verkehr an der Grenze ist viel kleiner und schneller und die Kontrollen sind weniger streng. Um dorthin zu gelangen, müssen Sie die Nationalstraße Nr. 16 nach Ełk oder Nr. 8 Augustów nehmen, dann die Nationalstraße Nr. 61 nach Budzisko und weiter über Mariampol (LT) nach Kibarty (LT).



Eine Karte mit der besten Route von Danzig zum Grenzübergang Kibarty


Wie Sie sehen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, nach Kaliningrad zu gelangen, ohne an der Grenze im Stau zu stehen. Es hängt alles von Ihren Vorlieben, Ihrem Budget und Ihren Reiseplänen ab. Unabhängig davon, für welche Route Sie sich entscheiden, denken Sie daran, die entsprechenden Dokumente vorzubereiten: Reisepass, Visum oder E-Visum und Krankenversicherung. Ich wünsche Ihnen eine schöne Reise nach Kaliningrad! 😊


853 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Commenti


bottom of page